Logo Wege zum LVR - Anfahrt inklusiv

Bitte beachten Sie die Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie. Aktuelle Informationen finden Sie gebündelt auf der Corona-Serviceseite auf lvr.de.

Fanny Zahn Haus 1 von außen

© Katharina Sitter , LVR

Unsere Tageskliniken sind weiterhin in Betrieb. Allerdings sind Neuaufnahmen nur in medizinisch begründeten Fällen unter den für elektive stationäre Aufnahmen oben genannten Voraussetzungen möglich, wenn andernfalls erhebliche Nachteile für den Patienten/ die Patientin zu befürchten wären.

Unsere Institutsambulanzen sind weiterhin in Betrieb. Allerdings erfolgt in der Regel eine telefonische Abklärung mit den Patientinnen und Patienten. Nur bei dringender Indikation werden Termine vor Ort in unserer Ambulanz vereinbart.

LVR-Klinik Viersen Fanny Zahn Häuser

Klinik für Jugendliche

Süchtelner Str. 208, 41747 Viersen
+49 2162 249-6634 (Verwaltung)
+49 2162 2496636 (Verwaltung)

www.klinik-viersen.lvr.de

Die Tagesklinik versteht sich als eigenständiges psychotherapeutisches Angebot für Familien mit Kindern in schwerwiegenden psychischen Problemsituationen. Sie ergänzt die ambulanten und stationären Therapiemöglichkeiten der Viersener Kinder- und Jugendpsychiatrie. Aufgenommen werden Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren.

Das Angebot gilt für das gesamte Spektrum kindlicher Verhaltensauffälligkeiten in den Bereichen:

  • Beziehungen
  • Lernen
  • psychiatrische und psychosomatische Erkrankungen.

Das tagesklinische Angebot ist nicht geeignet für Kinder, die weglaufen oder sich anders in gefährliche Situationen bringen (beispielsweise bei akuter Selbstmordgefährdung oder Drogen-/Alkoholsucht).

Hinweis für Personen mit Mobilitätseinschränkung: die Gebäude auf dem Gelände des Fanny-Zahn-Hauses sind nicht barrierefrei zugänglich. Bei einer Behandlung an der Klinik Viersen findet diese in einem entsprechenden Fall nicht in den Gebäuden auf dem Gelände des Fanny-Zahn-Hauses statt. Wo die Behandlung dann stattfindet ist fallabhängig und wird vor Ort in Vorgesprächen geregelt.

Bei Angehörigen oder Besucherinnen und Besuchern ist eine vorherige Anmeldung notwendig, damit ein Besuch in den Räumlichkeiten für Personen mit Mobilitätseinschränkung möglich ist.