Logo Wege zum LVR - Anfahrt inklusiv
 

Auto

ohne und mit Mobilitätseinschränkung
  • Auf dem privaten Besucherparkplatz direkt vor dem Museum befinden sich 26 Parkplätze, davon 2 Behindertenparkplätze.
  • Die Parkplätze sind nur während der Öffnungszeiten des Museums und des Veranstaltungssaals benutzbar.
Zugang zum Museum mit Mobilitätseinschränkung

Das Museum verfügt über einen barrierefreien Eingang mit einer automatischen Tür und einer Klingel, die für Rollstuhlfahrer erreichbar ist. Der Zugang zum barrierefreien Eingang ist ausgeschildert.


ohne und mit Mobilitätseinschränkung
  • Am Bahnhof Brühl befindet sich eine kostenpflichtige Parkplatz-Alternative. Die Zufahrt erfolgt über die Max-Ernst-Allee.
Zugang zum Museum mit Mobilitätseinschränkung

Das Museum verfügt über einen barrierefreien Eingang mit einer automatischen Tür und einer Klingel, die für Rollstuhlfahrer erreichbar ist. Der Zugang zum barrierefreien Eingang ist ausgeschildert.

Bus

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung
  • Bei Bussen in Richtung Brühl überqueren Sie die Straße direkt an der Haltestelle.
  • Direkt auf der anderen Straßenseite liegt rechts das Museum.
  • Bei Bussen in Richtung Wesseling gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung über die nächste Kreuzung zurück. Danach befinden Sie sich direkt vor dem Museum.
Hinweis: Rampen in den Bussen machen einen barrierefreien Ein- und Ausstieg möglich.
Zugang zum Museum mit Mobilitätseinschränkung

Das Museum verfügt über einen barrierefreien Eingang mit einer automatischen Tür und einer Klingel, die für Rollstuhlfahrer erreichbar ist. Der Zugang zum barrierefreien Eingang ist ausgeschildert.

Zug

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung
  • Den Bahnhof verlassen Sie bei der Anreise aus beiden Richtungen über die Unterführung zum Brühler Schloss hin.
  • Halten Sie sich nach dem Bahnhofsgebäude direkt rechts.
  • Folgen Sie der Straße.
  • Nach 200 Metern liegt das Museum auf der linken Seite.
Achtung: Bitte prüfen Sie vor Reiseantritt, welche Bahnen über einen barrierefreien Ein- und Ausstieg verfügen.

Die Gleise können über einen Treppenlift/Schrägaufzug verlassen werden. Die Bedienung der „Treppenlifte“ bzw. Schrägaufzüge ist nur durch Bahnpersonal durch die Aufforderung über eine Klingel möglich. Diese Aufzüge sind von 18:00-8:00 Uhr außer Betrieb.

Zugang zum Museum mit Mobilitätseinschränkung

Das Museum verfügt über einen barrierefreien Eingang mit einer automatischen Tür und einer Klingel, die für Rollstuhlfahrer erreichbar ist. Der Zugang zum barrierefreien Eingang ist ausgeschildert.