Logo Wege zum LVR - Anfahrt inklusiv

Bitte beachten Sie die Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie. Aktuelle Informationen finden Sie gebündelt auf der Corona-Serviceseite auf lvr.de.

zurück zur Beschreibung der Einrichtung
Legende

Umweltzone: nein

Wegbeschreibung von der Autobahn A61, Abfahrt Bedburg:

  • An der Autobahn-Abfahrt Bedburg (17) abfahren
  • Links abbiegen auf Lipper Straße und im Kreisverkehr zweite Abfahrt (L279) nehmen bzw. im Kreisverkehr die dritte Abfahrt (L279) nehmen
  • Der L279 für 1,4 km folgen
  • Rechts auf die Auffahrt nach Bergheim/Bedburg/Königshoven/Kaster abbiegen
  • Nach 240 m links auf die Neusser Straße abbiegen
  • Nach 500 m links (an der Shell-Tankstelle) abbiegen auf Wiesenstraße und für 500 m folgen
  • Weiter auf Klosterstraße
  • Nach 170 m links abbiegen auf Augustinerallee

Parkmöglichkeiten

Achtung: Es sind keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden.

Fußweg: ca. 20m

Wegbeschreibung mit/ohne Mobilitätseinschränkung

Es sind keine Parkplätze für die LVR-Klinik Düren, Tagesklinik Bedburg ausgewiesen. Das Parken gestaltet sich schwierig.

In dem angrenzenden Wohngebiet kann am Straßenrand geparkt werden.

Achtung: Es sind keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze vorhanden.

Haltestelle Bedburg Rathaus

Fußweg: ca. 210m

Linien: 924, 975

Wegbeschreibung ohne Mobilitätseinschränkung

Wegbeschreibung:

  • Der Bus hält direkt am Marktplatz. Gehen Sie auf den Marktplatz zu und überqueren Sie ihn in Richtung der Kirche („St. Lambertus“).
  • Noch auf dem Marktplatz vor der Kirche leicht rechts halten.
  • Sie laufen jetzt auf das Krankenhaus zu (St. Hubertus-Stift Bedburg).
  • Gehen Sie zwischen Krankenhaus (rechterhand) und Kirche (linkerhand) hindurch.
  • Sie kommen bei der Straße „Klosterstraße“ heraus und gehen links zur Ampelanlage.
  • Sie überqueren die Klosterstraße.
  • Gehen Sie geradeaus weiter in die Augustinerallee.
  • Überqueren Sie nach rund 40 Metern rechterhand eine kleine Brücke.
  • Sie stehen direkt vor dem Eingang der Tagesklinik.

Wegbeschreibung mit Mobilitätseinschränkung

Der Weg von der Haltestelle zur Einrichtung ist für Menschen mit Rollstuhl oder Rollator nicht bequem zu fahren. Es bestehen Stolpergefahren beim Überqueren des Marktplatzes und eine Verengung des Gehweges durch ausgestellte Sitzmöglichkeiten der angrenzenden Gastronomiebetriebe. Der Weg als solcher ist ebenerdig. (Bei der Brücke zur Klinik gibt es eine Rampe für Rollstuhlfahrende).

Alternative: Für Rollstuhlfahrende ist der Ausstieg an der Haltestelle „Bedburg Kölner Platz“ günstiger, wenngleich auch nicht optimal.

Barrierefreies Reisen im VRS:

Stufenloser Ein- und Ausstieg: Viele Busse können beim Halt mittels Neigetechnik abgesenkt werden. Alternativ ermöglicht eine Rampe einen stufenlosen Ein- und Ausstieg. Betätigen Sie - je nach Fahrzeugtyp - den Knopf mit dem Symbol Rollstuhl (Kinderwagen), damit der Busfahrer die Rampe für den Einstieg herausklappen kann. Die Klapprampe an Niederflurbussen kann auch von Begleitpersonen bzw. anderen Fahrgästen betätigt werden.

Weitere Informationen unter: VRS


Linie: 975

Wegbeschreibung mit/ohne Mobilitätseinschränkung

Wegbeschreibung mit dem Bus aus Richtung Kaster:

  • Gehen Sie in Fahrtrichtung des Busses weiter.
  • Biegen Sie nach etwa 170 Metern rechts in die Augustinerallee ein.
  • Nach knapp 40 Metern liegt das Ziel auf der rechten Seite.
  • Überqueren Sie hierfür die Brücke zum Eingang der Tagesklinik.

Wegbeschreibung mit dem Bus aus Richtung Horrem fahren:

  • Gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung des Busses zurück.
  • Überqueren Sie die Straße (leider gibt es hier keinen Fußgängerweg) und nutzen Sie die rechte Straßenseite.
  • Biegen Sie nach etwa 170 Metern rechts in die Augustinerallee ein.
  • Nach knapp 40 Metern liegt das Ziel auf der rechten Seite.
  • Überqueren Sie hierfür die Brücke zum Eingang der Tagesklinik.

Hinweis: Der Ausstieg an der Haltestelle „Bedburg Kölner Platz“ mit der Linie 975 bietet sich für Menschen mit Rollstuhl an und ist eine Alternative zum Ausstieg an der Haltstelle „Bedburg Rathaus“. Allerdings muss auch bei dieser Anreise eine Straße ohne Fußgängerüberweg überquert werden.

Der Weg ist barrierefrei. Die Bürgersteige sind an den Straßenkreuzungen abgesenkt. Probleme kann allerdings bei Anreise in Richtung Horrem das Überqueren der Straße ohne Fußgängerüberweg bedeuten. Weiter können parkende PKW auf beiden Straßenseiten die abgesenkten Bordsteine versperren.

Bahnhof Bedburg

Fußweg: ca. 210m

Züge: RB 38, RB 39

Wegbeschreibung mit/ohne Mobilitätseinschränkung

Wegbeschreibung:

  • Verlassen Sie das Bahnhofsgelände.
  • Nehmen Sie die Buslinie 924 in Richtung Niederaußem oder die Buslinie 975 in Richtung Kaster.
  • Steigen Sie an der Haltestelle „Bedburg Rathaus“ aus (der Bus hat hier eine kürzere Fahrtzeit, als wenn Sie alternativ bis zum Kölner Platz fahren).
  • Der Bus hält direkt am Marktplatz. Gehen Sie auf den Marktplatz zu und überqueren Sie ihn in Richtung der Kirche („St. Lambertus“).
  • Noch auf dem Marktplatz vor der Kirche leicht rechts halten.
  • Sie laufen jetzt auf das Krankenhaus zu (St. Hubertus-Stift Bedburg).
  • Gehen Sie zwischen Krankenhaus (rechterhand) und Kirche (linkerhand) hindurch.
  • Sie kommen bei der Straße „Klosterstraße“ heraus und gehen links zur Ampelanlage.
  • Sie überqueren die Klosterstraße.
  • Gehen Sie geradeaus weiter in die Augustinerallee.
  • Überqueren Sie nach rund 40 Metern rechterhand eine kleine Brücke.
  • Sie stehen direkt vor dem Eingang der Tagesklinik.

Achtung: Der Bahnhof kann über Rampen/Unterführungen verlassen werden. Allerdings muss geklärt werden, ob die jeweiligen Züge barrierefrei nutzbar sind.

Hinweise:

Der Weg von der Haltestelle zur Einrichtung ist für Menschen mit Rollstuhl oder Rollator nicht bequem zu fahren. Es bestehen Stolpergefahren beim Überqueren des Marktplatzes und eine Verengung des Gehweges durch ausgestellte Sitzmöglichkeiten der angrenzenden Gastronomiebetriebe. Der Weg als solcher ist ebenerdig. (An dem Gebäude der Tagesklinik gibt es eine Rampe für Rollstuhlfahrende).

Alternative: Für Rollstuhlfahrende ist der Ausstieg an der Haltestelle „Bedburg Kölner Platz“ günstiger, wenngleich auch nicht optimal.