Logo Wege zum LVR - Anfahrt inklusiv

Info und Kontakt

Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Bitte schreiben Sie an . Der LVR (www.lvr.de) optimimiert das Angebot kontinuierlich. Wenn Sie zum Beispiel weitere Details aufgenommen wissen wollen oder sich vorgeschlagene Wege nicht bewähren, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Inhalt des Service-Angebots

Das Angebot „Wege zum LVR – Anfahrt inklusiv“ soll Ihnen die Anreise zum LVR leicht machen. Sie finden hier Wegbeschreibungen für Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen. Wir haben die Wege von den Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs und –fernverkehrs (Busse, Straßenbahnen, Züge) zu den LVR-Einrichtungen beschrieben wie auch die Wege von den Parkplätzen zu den Einrichtungen. Auf den Karten finden Sie diese farblich markiert. Die Wegbeschreibungen gibt es darüber hinaus auch als Text. Sofern es sich anbot, haben wir in den Textteil auch Anfahrtsbeschreibungen mit dem Auto aufgenommen. Bei dem zugrunde liegenden Kartenmaterial handelt es sich um die OpenStreetMap (OSM), ein Projekt der Zivilgesellschaft mit frei nutzbaren Geodaten.

Es ist ein besonderes Anliegen des LVR, dazu beizutragen, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Der LVR setzt sich für Inklusion in allen Lebensbereichen ein. In diesem Sinne soll das Angebot „Wege zum LVR – Anfahrt inklusiv“ insbesondere auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bei der Anreise zum LVR unterstützen. So gibt es diverse Hinweise, die für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen relevant sein können, wie etwa Verengungen von Bürgersteigen oder Steigungen im Wegverlauf. Die Daten stammen von den einzelnen Organisationseinheiten des LVR, und diese haben auch alternative barrierearme Wege mit angegeben – sofern beschriebene Wege nicht barrierefrei sind und es Alternativen gibt.

Der LVR: Wir über uns

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) nimmt vielfältige Aufgaben wahr: in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und Kultur. Unsere Homepage finden Sie unter www.lvr.de. Unser Leitgedanke ist: „Qualität für Menschen“. An diesem Anspruch möchten wir uns messen lassen. Wir sind ein Kommunalverband und stellen uns in den Dienst der rund 9,6 Millionen Menschen im Rheinland.

Mit unseren 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllen wir Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Wir sind Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagieren uns für Inklusion in allen Lebensbereichen. Rund 18.000 Beschäftigte packen hier mit an.

Unsere Mitgliedskörperschaften sind die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit unseres Verbandes.